Programm

1. Tag: 5. Juli 2016

Beginn 13:00 Uhr

Moderation:  Jürgen Döschner, ARD Energieexperte

13:05 Grußworte:

  • Norbert Barthle, Parl. Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Peter Knitsch, Staatssekretär, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Frank-Michael Baumann, EnergieAgentur.NRW

13:50 Warum erneuerbarer Wasserstoff für das Gelingen der Energiewende notwendig ist. Ergebnisse neuer Studien, Sönke Tangermann, Greenpeace Energy eG

14:15 Customer Journey im H2-Zeitalter - wie überzeugen wir die Kunden?, Markus Bachmeier, Linde Group

14:40 Bericht aus den Programmaktivitäten des Bundes zur Marktvorbereitung und Kommerzialisierung der H2/BZ-Technologie, Dr. Klaus Bonhoff, NOW GmbH

Kaffeepause 15:00-16:00 Uhr

Session 1: „H2 in der Energiewirtschaft“

16:00 Einführungsvortrag (Status, Potentiale, Handlungsempfehlungen an die Politik), Werner Diwald, DWV

16:10  Potenziale von Wasserstoff für die Integration von Verkehrs-und Energiewirtschaft – Ergebnisse der NOW/DVGW-Metastudie, Gert Müller-Syring, Marco Henel DBI/GTI

16:30  Chancen und Herausforderungen bei der Einführung von Wasserstoff in der Energiewirtschaft – auf der Suche nach kommerziellen Einstiegsoptionen, Dr. Ulrich Bünger, Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH

16:50  Energie – und Verkehrswende: Synergien nutzen und Risiken erkennen, Oliver Arnhold, Reiner Lemoine Institut gGmbH

17:10  Rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wasserstoff im Schienenverkehr, Dr. Martin Altrock, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

17:30 Perspektiven zum Wasserstoff in der Energiewirtschaft, Dr. Burkhard Katzenbach, Westnetz GmbH

17:50 Diskussion

Pause: 18:00-18:30

Talkrunde 18:30-20:00

  • Industrievertreter aus der
  • Mobilität: Matthias Klietz, BMW Group
  • Energie: Dr. K. Peter Röttgen, Uniper Innovation
  • Wasserstoff: Thomas Bystry,  Vorsitzender CEP
  • Werner Diwald, DWV
  • Steffen Bilger, MdB, CDU/CSU, Sprecher alternative Antriebe
  • Andreas Rimkus, MdB, SPD, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Stephan Kühn, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur

 

Get-together

Ende gegen 22 Uhr

2. Tag 6. Juli 2016

Beginn: 9:00 Uhr

Session 2 „H2 als Chemierohstoff“

09:00 Einführungsvortrag (Status, Potentiale, Handlungsempfehlungen an die Politik),
Prof. Klaus Görner, Universität Duisburg-Essen

09:10 Grüner Wasserstoff in der Chemie - Chance oder Träumerei, Andreas Dietrich, Linde AG

09:30 Power to Methanol: Nutzung von überschüssigen Stromkapazitäten für Kraftstoffanwendungen mit niedriger CO2-Intensität, Dr. Christian Bergins, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH

09:50 Wasserstoff in der Stahlindustrie, Dr. Stephanus Jakobs, thyssenkrupp Steel Europe AG

10:10 Power-to-X mit reversibler SOC-Dampfelektrolyse, Nils Aldag, sunfire GmbH

10:40 Diskussion

Kaffeepause 10:50-11:20 Uhr

Session 3 „H2 in der Mobilität“

11:20 Einführungsvortrag (Status, Potentiale, Handlungsempfehlungen an die Politik),
Thorsten Herbert, NOW GmbH

11:30 Brennstoffzellenbusse im ÖPNV: Erfahrungsbericht und gemeinsame Busbeschaffung, Heinrich Klingenberg, hySOLUTIONS GmbH

11:50 Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien als Kraftstoff für den ÖPNV – ein Ansatz für Stadtwerke, Andreas Meyer, WSW mobil GmbH

12:10 Status der Entwicklung der Wasserstoff – Brennstoffzellentechnologie bei der BMW Group, Matthias Klietz, Leiter Forschung Antrieb, BMW Group

12:30 Wasserstoff als Schlüssel zum emissionsfreien Schienenpersonennahverkehr, Michael Ritter, ALSTOM Transport Deutschland GmbH

12:50 Diskussion

13:00 Schlussbemerkung: Dr. Thomas Kattenstein, Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW

13:10 Mittagsimbiss

Ende gegen 14:15 Uhr

Anlagen

H2Congress Programm Stand 20.06. [733,69 kb]